Autor Thema: Re: Vorstellungsrunde  (Gelesen 173 mal)

holzmade

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
Re: Vorstellungsrunde
« am: Februar 07, 2017, 01:55:53 »
Halllo zusammen,

ich verfolge euch schon länger, aber erst durch eine Mail, die mir Max letztens geschickt hat, habe ich mir vorgenommen auch aktiv bei euch mitzuwirken. Gesagt getan, daher bin ich jetzt auch mit an Board. Max habe ich vor ein paar Monaten durch eine interne Schulung bei uns kennen- und schätzen gelernt.

Damit auch ihr wisst mit wem ihr es zu tun habt, Dirk mein Name. Ich bin (noch) Architekt, habe schon einiges hinter mir und noch sehr viel mehr vor mir. Diplom 2007 an der HfT in Stuttgart (meine Heimat), direkt nach dem Studium hat es mich nach Berlin verschlagen. Damit verbunden war die großartige Gelegenheit bei LWW mit Siggi Wernik zu arbeiten, ab dem Zeitpunkt bin ich nicht nur 3D-Begeisterter, sondern noch vielmehr daran interessiert intelligente virtuelle Gebäudemodelle zu erschaffen zu betreuen, anfänglich noch mit ArchiCAD. 2010 ging es wieder zurück, zunächst in ein sehr kleines Büro, dort wurde mit VectorWorks gearbeitet, was ich mir selbst im Studium beigebracht habe. Danach ging es dann in ein sehr großes Büro (Heinle, Wischer und Partner). Als Generalplaner für einen schwäbischen Automobilhersteller wurden wir quasi dazu "verdonnert" mit Microstation zu arbeiten inkl. Speedikon-Aufsatz, meiner bescheidenen Meinung nach sehr konktraproduktiv und optimierungsfähig. Meine Hauptaufgabe dabei war die Erstellung, Plege und Verantwortlichkeit eines 3D-Modells. Was das bedeutet brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen :o Doch durch diese Aufgabe habe ich so ein wenig an der BIM-Methodik z.B. durch zahlreiche Kollisionsprüfungen schnuppern können, von der Umsetzung jedoch WEIT ENTFERNT! Im Anschluss habe ich erneut die Möglichkeit bekommen mit Siggi zu arbeiten, den mein "Mentor" hatte sich dazu entschieden eine neue Herausforderung in Stuttgart anzunehmen. Durch diese Entscheidung und die damit verbundene Kooperationen u.a. mit bimm aus Kufstein, bin ich mit Revit in Verbindung gekommen, habe viele neue Möglichkeiten kennengelernt, wurde von super kompetenten und unbeschreiblich sympathischen Menschen gefördert und geschult. Und jetzt versuche ich mein bisheriges Wissen, meine Erfahrungen und meine grauen Zellen auf bestmögliche Weise zu nutzen. Ein Schritt, um diese erfolgreich und produktiv umsetzen zu können, ist sicherlich dieses Forum.

Auch wenn ich diese vielen "Zweifler" und Nörgler verstehe, so lautet meine Devise - BIM, nicht reden, sondern machen und noch besser leben!

So, thats all folks. Falls ihr Fragen an mich habt, dann nur zu, ich bin ein kommunikatives Kerlchen und wenn ich helfen kann, dann immer gern, in diesem Sinne.

Dirk H aus S am N  ::)